Konfliktfeld "Ernährung"

Ernährungsbedingte Symptome haben immer wieder  unsichtbare

familiensystemische Hintergründe. Solche Verstrickungen wirken

dann auf einer tieferliegenden Ebene chronisch konfliktiv!

 

Werden Verstrickungen nicht entdeckt, verdrängt oder gar ignoriert,

scheitern auf Dauer auch beste Vorsätze und bewährte Ernährungsmethoden. 

 

Es sei denn, solche familiensystemische Verstrickungen

kommen mit Systemaufstellungen ans Licht!

 

 

 

Einfühlsam moderierte

Systemaufstellungen

führen schnell zu neuen

Einsichten, wirken tiefenwirksam sehr

heilsam und ändern 

destruktives Essverhalten!

 

 

 

Um dies zu entdecken und solche Konflikte balancierend zu lösen 

nehmen wir uns einen ganzen intensiven Tag Zeit.

 

Unsere Systemaufstellungen "Konfliktfeld Ernährung"

laufen bis Ende 2021 als kostenfreies Forschungsprojekt.

Die Teilnahme ist für jedefrau/jedermann mit Voranmeldung

zugänglich.

SUMA® IV Kurstermine für die Forschungsgruppe

"Konfliktfeld Ernährung im Lichte der Vorgenerationen in Familieen" finden 2020 an folgenden Samstagen statt: 29. August + 3. Oktober + 14. November

Kursbeitrag: kostenfrei für alle TeilnahmerInnen

Moderation und Leitung:

Manfred Gass (Ernährungs- u. Körperpsychotherapie)

Assistenz: Susanne Gass (Ernährungsberaterin)

ab 10 Uhr - Ende offen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SUMA Ernährungsseminare & Fachhandel GbR Susanne & Manfred Gass

Anrufen

Anfahrt