SUMA -  Newsletter April 2018

Achtsame Selbsterfahrung als Maß aller Dinge

 

Die Strategie der Gewinner:

Ernährungsverhalten, Selbsterfahrung und geistige Haltung

(von Manfred und Susanne Gass)

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

schon seit 2 Jahrhunderten wird akribisch zur Macht des Unbewussten

geforscht und geschrieben.

 

Und tatsächlich sind sich führende Hirnforscher / Neurobiologen darüber

einig, dass innere geistige Haltung äußerliches Verhalten bestimmt.

 

Manch unabhängige Wissenschaftsstimme meint sogar, anstatt verstärkt

„Innere geistige Haltungen“ zu erkunden, fokussiere man sich zu einseitig

auf Veränderungen in der Verhaltensebene.

 

Eine berechtigte Kritik, denn wie kann sich auf Dauer eine Verhaltensänderung

(wie Essen und Trinken) in der Persönlichkeit eines Menschen manifestieren, wenn nachgerade die innere geistige Haltung unberührt oder unerkannt bleibt?

 

Wissenschaftlich belegt:

 

Äußerliches Verhalten (wie Ernährung)

 

ist Ausdruck "Innerer geistiger Haltung".

 

Mit der "richtigen" Inneren Haltung

 

verstärkt sich der äußere Erfolg!

 

 

Aktuell die vielleicht spannendste Frage generell für alle Menschen, die

persönlich wachsen wollen. Insbesondere aber auch für jene, die sich auf

den Weg zu weniger Körpergewicht und hin zu attraktiverer Figur mittels

Änderungen des täglichen Ernährungsverhaltens gemacht haben.

 

Denn untrennbar haben Körpergewicht, Figur und dazugehörige Gefühle

und Emotionen mit der eigenen Persönlichkeit, mit individuell gewachsenen Persönlichkeitsstrukturen zu tun. Änderungen des Ernährungsverhaltens

benötigen also naturgemäß Bereitschaft und bedingungslose innere

Zustimmung zu Veränderungen der eigenen Persönlichkeit.

 

Änderungen des Ernährungsverhaltens

 

braucht die Bereitschaft zur Veränderung

 

eigener Persönlichkeitsanteile

Effektive Lösungen  dieses Dilemmas finden sich in den wunderbaren

Instrumenten sinnstiftender Selbsterfahrungen.

 

Persönliche Selbsterfahrungen sind und bleiben wunderbare Torwege zu

sich selbst. Um sich zentralen Inneren Haltungen zu nähern, sie achtsam,

aufmerksam und neugierig zu erforschen.

 

Allein schon das Entdecken solch geistiger innerer Bewertungen und deren 

achtsame Beobachtung kann wirksame Impulse für Persönlichkeitsveränderungen und mehr Erfolgsklarheit und Zielgenauigkeit der Vorhaben (z.B. Ernährungsveränderungen) erzeugen.

 

Spielerische, lustvolle Selbsterfahrungen, Ernährungsveränderungen und Innere Haltungen unterstützen sich also immer gegenseitig.

 

Daraus folgt: Wer auf Dauer Körpergewicht, Figur und Gesundheit verbessern

möchte, ist immer gut beraten, sich auf Selbsterfahrungsimpulse einzulassen.

 

wie zu Beginn unseres Lebens:

 

"Nur was Sie sich selbst aneignen,

 

was Sie selbst erschaffen und selbst

 

mit Emotionen erfahren wirkt richtig

 

stark und dauerhaft"

 

Einer der vielen Gründe für unser „SUMA – Seminarhaus am Waldpark“ in der Scheidegger Lindenau, die Ganzheitlichkeit unserer speziellen Ernährungskurse

mit außergewöhnlichen  Selbsterfahrungskursen zu krönen. 

 

Wie jetzt im April beispielsweise ein TaKeTiNa® - Wochenendkurs – Intensiv!

 

Man könnte sich zwar fragen, was TaKeTiNa® - Rhythmusreisen mit

Inneren geistigen Haltungen und mit Ernährung zu tun haben.

 

Schlichte Antwort:

unglaublich viel, denn Rhythmus ist ein grundlegendes Element unseres

Lebens auf diesem Planeten, ist wie der Herzschlag des Lebens. Lebenskraft

und Lebensfreude pur. So archaisch wie genussvolles Essen und Trinken.

 

Und im TaKeTiNa® - Rhythmus bilden sich für einen selbst gut erfahrbar,

sofort alle behindernden Verhaltensweisen und Probleme ab, die unseren Lebensalltag belasten.

 

Daß TaKeTiNa® beste Stressbewältigung und natürliche Heilchance

bei BurnOut - Symptomen ist, sei hier nur nebenbei erwähnt.  

 

TaKeTiNa® - Rhythmusreisen

 

sind Selbsterfahrung

 

für Körper, Innere

 

Haltungen und

 

für Persönlichkeit pur!

Auf spielerische und lustvolle Art landen wir bei TaKeTiNa® - Rhythmusreisen immer wieder nur bei uns selbst, tief in unseren inneren Strukturen. Durchdrungen von allen für uns so wichtigen Gefühlen und Emotionen.

 

Solcherlei Gefühlsleben braucht wiederum unser Gehirn für neues inneres Wachstum.

Für mehr Kreativität und größere Intuition.

 

Also passgenau ein wunderbarer Torweg hin zu bewussten und unbewussten

inneren Haltungen, zu uns selbst, zu unseren Talenten und Stärken. Seit über vier Jahrzehnten ein Turbolader für inneres und äußeres persönliches Wachstum.

 

Mit dem unvergesslichen Glücksgefühl, verbunden zu sein und dennoch frei!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SUMA Ernährungsseminare & Fachhandel GbR Susanne & Manfred Gass

Anrufen

Anfahrt